zurück
 
 

Urlaub jetzt buchen

 
 

Marina di Campo

Die Küstenstrecke Marina di Campos, an der die wohl berühmtesten Strände Elbas liegen, gehört zu den überfülltesten mondänen Orten der Insel, wobei man aber auch exklusive und abgelegene Ecken finden kann.

Der Küstenstrich Marina di Campos, an dem die wohl berühmtesten Strände Elbas liegen, zählt zwar zu den überfülltesten Orten der Insel, man kann aber auch einsame und exklusive Ecken finden.

Marina di Campo, Zentrum und Gemeindesitz von Campo nell´Elba, befindet sich im Süden der Insel, in der einzig echten Ebene Elbas und erstreckt sich über das Gebiet der Bucht Laconas bis hin nach Pomonte. Marina di Campo ist mondänes Zentrum, reich an Lokalen und mit einer guten Hotelausstattung. Der Hafen, zusammen mit Portoferraio und Porto Azzurro, ist Anlegeplatz für viele Fischerboote und kann viele Yachten unterbringen: von hier aus fährt man ab zu den Ausflügen auf die Inseln Montecristo und Pianosa. In der Gemeinde Campos befindet sich außerdem der Flughafen La Pila, der die Insel Elba mit dem Rest Italiens und vielen europäischen Städten verbindet.

Der Strand Marina di Campos, der im Sommer zu den meistbesuchten gehört, ist der längste der ganzen Insel und seine Bucht, die eine weite Meeresfläche umschließt, ist ideal zum Wasserski fahren. Der allerfeinste Sand, die märchenhaften Felsenklippen, die Berglandschaft im Hintergrund und die prachtvollen Silhouetten, wo aus dem Meer Pianosa, Montecristo, Giglio und Korsika auftauchen, machen aus diesem Gebiet einen Ort einzigartiger Schönheit. Die anderen Strände sind Fetovaia, Seccheto, Cavoli, Palombaia, Fonza und Ripa Nera. Auf einem Vorgebirge westlich der Küste erhebt sich der zylindrische Turm der Marine, der zu Zeiten der Medici als Beobachtungsturm gebaut wurde.

Das Dorf Campo hat neuere Ursprünge: seine Entstehung geht auf das Jahr 1870 zurück, und erst 1894 wurde es zu einer unabhängigen Gemeinde. Seine Entwicklung verlief schnell und bemerkenswert dank des effizienten Handelshafens, von wo Fisch, Wein und Granit verschifft wurden. Die Wirtschaft der Gemeinde stützt sich grundsätzlich auf die Landwirtschaft, die hervorragende Weine bietet, und auf die Marmorverarbeitung. In Marina di Campo wird der Körper des San Mamiliano geheiligt, der, zusammen mit dem Heiligen Cerbone, einer der berühmtesten Heiligen des ganzen Toskanischen Archipels ist. Der Legende zufolge konnte der Heilige, der Bischof in Palermo war, als im fünften Jahrhundert die Vandalen in Sizilien ankamen, auf einem kleinen Boot entkommen und auf der Insel Montecristo anlegen. Nachdem er einen Drachen getötet hatte, konnte er sich dort dem Gebet hingeben.

Sehenswert ist das Dorf Sant´Ilario, eine der ältesten und typischsten Hügelortschaften, wo man die Kirche des Heiligen Johannes besuchen kann, und der Ort S. Pietro in Campo, der auf einer granitischen Anhöhe des Monte Capanne liegt und der die berühmten Gruben von Fonte di Prete, Caviere, Vallicella und Grottadoggi, die reich an Mineralien sind und von Geologen der „Schrein Elbas“ genannt werden, beherbergt. Sehenswert ist außerdem die S. Nicolò-Kirche, die auf den Resten eines römischen Tempels erbaut wurde.

 
https://booking.elbapromotion.it/index.cfm/de/focus-on/elba-baby/ https://booking.elbapromotion.it/index.cfm/de/focus-on/ECOHOTELS/ www.elbababy.it http://www.elbapromotion.it/index.cfm/de/anfahrt/faehren/ https://booking.elbapromotion.it/index.cfm/de/focus-on/elba-bike-hotels/ www.islepark.it
 
AGENZIA ILVA VIAGGI
(Autorizzazione Provincia Livorno n. 129 del 15-12-1997)
di Consorzio Servizi Albergatori
(CCIAA di Livorno REA 56478 – Albo Soc. Coop.ve n. A123701)
Calata Italia 26 - 57037 Portoferraio (LI)
Tel 0565.915555 - Fax 0565.930342
Cod. Fisc. e P.IVA 00324500495

federalberghi isola d'elbaDer 1953 gegründete Elbanischen Hotelbetreiberverbands repräsentiert 85% der Unterkunftsstrukturen der Insel Elba und gehört zum “ Federalberghi“.

Das “Consorzio Servizi Albergatori”, das auch die Reiseagentur “Ilva Viaggi” betreibt, ist eine 1979 auf Anregung des Elbanischen Hotelbetreiberverbandes der Insel Elba entstandene kooperative Gesellschaft, zu der zirka 180 touristische Einrichtungen wie Hotels, Apartmentanlagen, Ferienwohnungen- und häuser, Bed and Breakfasts und Restaurants gehören. Es repräsentiert eine Unterkunftskapazität von zirka 12.000 Schlafplätzen.

 
MEMBERS AREA | PRIVACY POLICY und RECHTLICHE HINWEISE © Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten - Made with love in WINTRADE Wintrade WebAgency